allgemein

Informationen:

Praxis:

Vermehrung:

Azaleen

eigene Züchtungen

diverse Themen:

home

Rhodo-Info

Pflanzung

säen\Aussaat

Japanische

erste Kreuzungen

Knospe und Blatt

über michselbst

extra Info

Pflege

Stecklinge

sommergrüne

Kreuzungen 2002

Parks-Gärten-Baumschulen

Fotos bestellen

neue Huisman Rhodos

Züchtung

Veredeln

einheimische Azaleen USA

Kreuzungen 2003\4

Artikel

Rhododendrons nach Farbe:

index

weiss

orange

gelb

Rhododendron calendulaceum in den Yellow Mountains, USA.

Rhododendron cumberlandense x Rh. viscosum; eine natürliche Kreuzung zwischen 2 Wildarten.

Rhododendrons nach Farbe:

rosa

rot

blau\purpur

Species

andere Themen         Foto-Übersichten

Fotografie

Meine (Ex)-Gärten 'Park der Gärten'   ASA Convention 2003 Flowershow ARS Niederl. Rhodo Verein
Kalmia latifolia "Indian Summer" in Maine wilde Flora Costa Blanca Bernhard Knorr Rhodos Hans Hachmann Rhodos Joe Klimavic Azaleen (English)
Rh. calendulaceum in den Roan Highlands

Rhodoland

Einheimische Azaleen in Amerika

Blick auf die Berge von Roan Bald

          Wer Rhododendron\Azaleen in der Natur sehen will, kann natürlich nach China oder Japan reisen, wo die meisten wachsen. Das hoffe ich auch einmal in meinem Leben zu machen. Aber - die bisher schönste Pflanzenreise wa" der "Native Azalea Trip im Juni 2006 durch die Appalachian Mountains in den USA - in den Staaten Virginia, North- und South Carolina und Tennessee. 
       Anstrengend aber faszinierend zugleich wegen der wunderschönen Natur in diesen Berglandschaften. Sicherlich unter der begeisterten Führung von  Don Hyatt en George McLellan!! Sehr empfehlenswert!!!

Rh. calendulaceum mit gelben Blüten

orange Rh. calendulaceum mit Schmetterling bei Wayah Bald

Kalmia latifolia mit neuem Typ Blütenmuster!! Gefunden auf Wayah Bald

Native Azaleas

           So heißen die in der Natur vorkommenden sommergrünen Azaleen, wie z. B. Rh. viscosum, Rh. arborescens, Rh. cumberlandense (bakeri), Rh. calendulaceum usw. Auch die Kalmia latifolia blühte und ich fand sogar einen neuen Typ mit besonderen Blüten!! Wir waren in den Staaten Virginia, North- und South Carolina und Tennessee, mit dem meisbesuchten Berggebiet, den 'Blue Smokey Mountains'. Nach einigen nicht allzu anstrengenden Bergtouren, mit vor allem Rh. catawbiense- Rhododendron machten wir später anstrengendere Touren, mit als Höhepunkt die strapaziöse Erklimmung des  'Gregory Bald', der denn auch am meisten sehenswert ist mit einer überwältigenden Flut an blühenden Azaleen, meist Rh. cumberlandense (bakeri). Wir waren hier genau in der richtigen Zeit, 2e Hälfte des Juni. Und dann die eindrucksvolle Berglandschaft mit den  'Balds', die so heißen wegen der 'kahlen' Gipfel. Behalten Sie die folgenden Namen: Grayson Highland Park mit sehr vielen Rhododendron catawbiense, der 'Blue Ridge Parkway' zu den Blue Smokey Mountailns, der Appalachian Trail zum Big Yellow Mountain; Roan Highlands, Gregory Bald, Wayah Bald, letzterer mit dem Auto erreichbar usw. Siehe für die Reisebeschreibung mit Adressen den Reisebericht von Don Hyatt!! (Englisch)
          Hiermit habe ich eine fantastische Reise gehabt, mit gleichgesinnten Rhododendron- und Azaleenliebhabern. Sehr empfehlenswert. Und für mich einer Wiederholung wert!!

 Rh. calendulalceum mit gefüllten Blüten, gefunden auf Wayah Bald, etwas ganz  Besonderes!!!

Rh. arborescens mit hellorangenem Fleck, gefunden auf Wayah Bald

Rh. cumberlandense mit klarorangenen Blüten auf Gregory Bald


10 Alben  über die einheimischen Azaleen in den Bergen der USA!!  Achtumg: klicken auf das letzte Bild in jedem Album = zum nächsten Album!!      
Album 1  Album 2  Album 3  Album 4 Album 5  Album 6  Album 7 Album 8  Album 9  Album 10    lesen Sie Don Hyatt's Reisebericht!!!!!!! Native Azalea Trip  (Englisch)

    Rh. cumberlandense rosa mit orangenem Fleck auf Gregory Bald   Rh. cumberlandense mit goldgelben Blüten auf Gregory Bald   Rh. cumberlandense rosa mit goldenem Fleckauf Gregory Bald  wahrscheinlich eine Rh. viscosum Kreuzung auf Gregory Bald    zusammen mit George McLellan auf der Suche nach den schönsten und abweichendsten Azaleen auf Gregory Bald   auf Gregory Bald mit einheimischen Azaleen, meist Rh. cumberlandense        

copyright © 2002-2016 | all rights reserved